Blühbotschafter*innen

Werden Sie Botschafter*in für Blütenreichtum!

Blühbotschafter sind Menschen, die sich für eine blühende Landschaft und blütenbesuchende Insekten einsetzen – nicht in fernen Ländern sondern im eigenen Lebensumfeld.

Dabei kommt es nicht darauf an, große und aufwändige Aktionen anzustoßen oder umzusetzen, sondern praktisch und greifbar etwas zu bewegen: Ein Insektenbeet im Stadtgarten, Nistmöglichkeiten für Wildbienen oder der Verzicht auf Pestizide im eigenen Garten oder „Betriebsbienen“ im Unternehmen, in dem man arbeitet sind nur einige Beispiele für mögliche Aktionen, die man als ehrenamtlicher Blühbotschafter anstoßen kann. Manchmal genügt es dabei schon, wenn man Nachbarn darauf hinweist, dass die Pflanzung einer Forsythie im eigenen Garten keiner Biene oder Schmetterling hilft oder Kontakte zu Experten zu vermitteln, die die Gemeinde fachlich unterstützen können beim insektenfreundlichen Unterhalt öffentlicher Grünflächen. Viele Menschen möchten heute etwas für eine blühende Landschaft und blütenbesuchende Insekten tun – Blühbotschafter zeigen mögliche Aktivitäten auf und betreiben „Lobbyarbeit“ für Biene, Schmetterling und Co.